Termin:
-
Zeitdauer in h:
8
Veranstaltungsort:
8seats
Siegstr. 40,
53757 Sankt Augustin

An wen richtet sich dieses Seminar?

Typischer Weise wird dieses Seminar von zwei unterschiedlich fotografisch interessierten Personengruppen besucht:

Teilnehmer, die sich vor Kurzem eine Kamera mit möglichen Wechselobjektiven gekauft haben und schlichtweg überfordert sind von den vielen Möglichkeiten und Optionen, die eine solche moderne Kamera bietet. Das viele hundert Seiten starke Handbuch erscheint wenig attraktiv…nicht nur wegen des Umfangs, sondern auch, weil es in der Art und Weise, wie es geschrieben ist, sich schlichtweg nicht dazu eignet, um fotografieren zu lernen.

  1. Teilnehmer, die sich vor Kurzem eine Kamera mit möglichen Wechselobjektiven gekauft haben und schlichtweg überfordert sind von den vielen Möglichkeiten und Optionen, die eine solche moderne Kamera bietet. Das viele hundert Seiten starke Handbuch erscheint wenig attraktiv…nicht nur wegen des Umfangs, sondern auch, weil es in der Art und Weise, wie es geschrieben ist, sich schlichtweg nicht dazu eignet, um fotografieren zu lernen.
  2. Teilnehmer, die schon seit geraumer Zeit eine Kamera mit möglichen Wechselobjektiven ihr Eigen nennen, es aber immer versäumt haben, sich vernünftig mit der Technik und ihren Optionen auseinander zu setzen. Sehr gerne würden sie die Vorteile der Kamera gegenüber ihrem Handy ausschöpfen, aber bislang wussten sie einfach nicht wie.

Für beide Teilnehmerkreise gilt oft

Da sie sich im Umgang mit der „großen Kamera“ unsicher sind, wird die Kamera meistens auf das „grüne Rechteck“ bzw auf Vollprogramm Automatik gestellt. Das hat unweigerlich zur Folge, dass es mal zu schönen und mal zu unschönen Aufnahmen kommt… der Fotointeressierte aber keine Ahnung hat, warum das so ist und er auch nicht reproduzierbar eingreifen kann, um gezielt solche Aufnahmen zu machen, wie er es sich wünscht.

Unabhängig vom Kamerahersteller gibt es an jeder „großen Kamera“ vier Schrauben, die die Grundlage für kreatives fotografisches Arbeiten darstellen und die die Programmautomatik überflüssig machen. Wenn ein Fotointeressierter diese vier Schrauben begriffen hat, kann er anfangen, genau solche Fotos zu machen, die ihn glücklich machen…und das Beste daran ist, er kann reproduzierbar die gewünschten Ergebnisse erzielen und muss sich nicht der willkürlichen Zufälligkeit der Kamera-Programmautomatik ergeben.

Ziel dieses Seminars ist es, die vier Schrauben und ihre Wirkung auf unsere Fotos zu erlernen. Bastian Aschoff geht anhand vieler Beispielbilder auf jede Schraube im Detail ein und erläutert sehr anschaulich nicht nur die Wirkung der vier Schrauben im Einzelnen, sondern auch die Wechselwirkung der Schrauben untereinander.

Der anschließende praktische Teil im Freien vertieft die Sicherheit im praktischen Umgang mit der eigenen Kamera, damit das Erlernte nicht nur im Kopf, sondern auch in den Fingern angekommt.

Die Teilnehmer lösen im Laufe des Seminares etliche beispielhafte & fotografisch relevante Textaufgaben. Die Seminaraufgaben als auch weitere Infomaterialien werden den Seminarteilnehmern als Ausdruck an die Hand gegeben. Besonders zu erwähnen ist hierbei eine eigens von Bastian Aschoff entworfene Grafik, die sämtliche Wirkungszusammenhänge, die am Seminartag gelehrt und gelernt werden, auf einer DIN-A4 Seite zusammenfasst. Diese Grafik wird von den Teilnehmern sehr oft im Nachgang des Seminars laminiert, um bei künftigen Fotoshootings als Gedächtnisstütze wertvolle Dienste zu leisten.

Zusammenfassend lässt sich festhalten

Solltet ihr fasziniert sein von guten Fotos und solltet ihr den Wunsch haben, solche Fotos auch selber mit Eurer großen Kamera aufnehmen zu können, dann:

  • Verschwendet nicht Jahre damit, es anhand dicker Bücher selber lernen zu wollen. Das geht schneller!
  • Schleppt nicht eure „große Kamera“ mit euch rum, wenn ihr sowieso nur mit der Programmautomatik arbeitet und keine Ahnung habt, was, wann, warum passiert.
  • Nutzt euer Handy, wenn es darum geht, etwas zu dokumentieren. Nutzt künftig eure große Kamera, wenn es darum geht, echte Fotos auf die Beine zu stellen, die auch andere Menschen faszinieren.

Voraussetzung Wissen: Keine Voraussetzungen
Voraussetzung Technik: Jeder Teilnehmer sollte seine eigene Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mitbringen.

Géza Bastian
Aschoff
Hochzeits- & Businessfotograf
Fragen zum Kurs oder den Fördermöglichkeiten?
Ansprechpartner:

Persönliche Schulung?

Möchten Sie lieber eine persönliche Schulung? Möchten Sie Ihrem Team eine Schulung in Ihrem Unternehmen ermöglichen.

Sprechen Sie uns an. Zusammen finden wir eine Lösung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte addieren Sie 3 und 6.